Zusammenfassung

LINEE ist ein europäisches Netzwerk zur Erforschung der sprachlichen Diversität Europas. Im Rahmen dieses Netzwerks haben sich sechs Work Packages mit Fragen der „Mehrsprachigkeit und Bildung“ auseinandergesetzt. Die sechs Projekte werden kurz mit den wichtigsten Ergebnissen vorgestellt. Als zentraler Begriff wird „Multikompetenz“ identifiziert und dessen Erweiterung durch das Konzept des „sprachlichen Repertoires“ gezeigt: eine multikompetente Person ist dann in der Lage, ihr mehrsprachiges Repertoire kommunikativ situationsadäquat zu verwenden. Daraus werden Schlussfolgerungen für eine Mehrsprachigkeitsdidaktik gezogen, die Sprachlernende dazu führen soll, ihre Multikompetenz zu entwickeln und anzuwenden.