Zusammenfassung

Im vorliegenden Beitrag werden einige Textstellen aus den chinesischen Klassikern des Konfuzianismus und des philosophischen Daoismus präsentiert und diskutiert, die sich mit den zentralen Aspekten des „Zuhörens“ befassen. Die Gedanken, die die großen Philosophen der Antike Chinas geäußert haben, können uns zum Nachdenken anregen, inwiefern das Zuhören auch im heutigen interkulturellen Wissenschaftsgespräch als eine wichtige kommunikative und kulturelle Leistung aufgefasst werden soll.